Wie habe ich meine Präsentation als Personalfachkauffrau erstellt?

Wie das Ergebnis meiner Präsentation aussieht, könnt ihr hier auf dieser Seite sehen.

meine Präsentation

Hi Leute, ich bin Bianca…

…und hatte im Oktober meine schriftliche Prüfung zur Personalfachkauffrau. Ob ich bestanden habe? Keine Ahnung, aber ich hoffe doch schon. Auf Jeden Fall brauchte ich erstmal eine Auszeit nach dem ganzen Druck der Prüfungsvorbereitung.

Nun muss ich meine zwei Themen inkl. Grobkonzepte bei der IHK einreichen. Und wie ich bei der Erstellung eines Grobkonzeptes und der dazugehörigen Präsentation vorgegangen bin, möchte ich euch kurz zeigen.

Als erstes war ich auf der Suche nach zwei Themen. Ins Auge hatte ich ein Volontariatsprogramm, Fehlzeitenmanagement und familienfreundliche Arbeitsgestaltung gefasst. Weil ich ja irgendwie anfangen wollte, machte ich mich gleich an die erste Themenbeschreibung: Das Volontariatsprogramm. Bei der Beschreibung der Ausgangssituation bin ich irgendwie nicht weitergekommen.

Im Kopf suchte ich immer nach einer Firma, die mein Volontariatsprogramm gut findet. Mein ehemaliger Arbeitgeber kommt da gar nicht in Frage. Ich dachte: „Kann ich auch eine fiktive Firma nehmen?“ Ich schrieb eine Whats App an eine Freundin aus dem Prüfungsvorbereitungskurs. „Keine Ahnung“ schrieb sie. „Ich hab ja noch voll viel Zeit, bis zur Abgabe meiner Konzepte. Darum kümmre ich mich später.“

Ich erinnerte mich an einem Dozenten aus unserem Kurs, der mir mal sagte: „Wenn du für deine mündliche Prüfungsvorbereitung Hilfe brauchst, dann meld dich einfach.“ Ich schrieb ihm eine kurze Mail und wir telefonierten am nächsten Tag.

 

Video: Wie habe ich meine Präsentation erstellt?

 

Ich machte mich gleich wieder an die Arbeit…

….schrieb an meinem Grobkonzept und sendete es sicherheitshalber an Andreas, damit er noch mal drüber schauen konnte, ob das aus Prüfersicht alles o. k. ist.

Ich bekam auch am nächsten Tag eine Antwort mit dem Hinweis, dass kein deutlicher Praxisbezug der Themenbeschreibung erkennbar war, und der wirtschaftliche Aspekt nicht angesprochen wurde.

So optimierte ich mein Grobkonzept und machte mich daran, meine Präsentation in PowerPoint aufzubauen. Das tolle an PowerPoint sind die Vorlagen. Ich entschied mich für eine Vorlage, die mir am besten gefiel und versuchte mich so gut es geht an die Checkliste, der IHK Prüfer die mir Andreas gegeben hatte zu halten.

Meine erste Seite bestand aus dem Inhaltsverzeichnis der Grobgliederung. Dann überlegte ich, wie ich die Problembeschreibung und meinen Lösungsvorschlag einfach darstellen könnte. Ich versuchte die wichtigsten Aussagen auf den Punkt zu bringen. Das Volontariatsprogramm zu beschreiben, die Kosten pro Jahr zu kalkulieren und am Ende eine Empfehlung an die Geschäftsleitung auszusprechen.

Das Ganze hört sich jetzt vielleicht einfach an, war es aber nicht. Ich muss mich ganz schön reinknien und habe auch eine ganze Weile dafür gebraucht. Ich fand die Präsentation mega gut und war auf das Feedback von Andreas gespannt.

 

Nach dem Feedback von Andreas…

….war ich natürlich geknickt, dass meine Präsentation doch nicht so gut war, wie ich dachte. Er sendete mir eine beispielhafte Präsentation per E-Mail. Ich war echt überrascht, wie einfach und klar so etwas aussehen kann. Und trotzdem sehr fachlich.

Das hat mich dann so angefixt, dass ich auch so eine coole Präsentation haben wollte. Also machte ich mich wieder an die Arbeit. Fasste Texte zusammen, erstellte Grafiken, vergrößerte meine Schriften und habe meine Präsentation irgendwie noch klarer auf den Punkt gebracht.

 

Wie das Ergebnis meiner Präsentation aussieht, könnt ihr hier auf dieser Seite sehen.
Hier meine Präsentation zum downloaden!

 

Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung hat er jetzt eine dreiteilige Videoserie für uns Personalfachkaufleute erstellt. Dabei geht es darum, souverän in der mündlichen IHK Prüfung zu präsentieren und wie man vor den Prüfern frei sprechen kann. Also, wenn ihr die Kernaussagen eurer Präsentation klar auf den Punkt bringen und die Prüfer mit eurer Präsentation überzeugen wollt, dann schaut doch einfach mal rein. Ich fand es super und mir hat es echt geholfen.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen