Welche Vor- und Nachteile bietet das E-Learning?

Hallo an alle Personalfachkaufleute. Aus dem Handlungsfeld 1 gehen wir heute der Frage auf den Grund: Welche Vor- und Nachteile bietet das E-Learning?

Vor- und Nachteile E-Learning

Welche Vor- und Nachteile bietet das E-Learning?

Marcel: E-Learning, also Electronic Learning beinhalt ja, zum Beispiel das Business TV, das Web Based Training, Computer Based Training, virtuell Classrooms und das Blended E-Learning, als Mischform.

Katharina: Das waren jetzt fünf verschiedene Formen des E-Learnings. Können wir diese Formen noch mal kurz einzeln durchgehen?

Andreas: Ja, das macht Sinn. Damit man erst mal versteht, über was wir hier reden, wenn wir über E-Learning sprechen.

 

Welche verschiedenen Formen des E-Learnings gibt es?

Business TV

Marcel: Das Business TV ist ein unternehmenseigenes TV-Programm für die Mitarbeiter und Partner des Unternehmens. Hier werden zum Beispiel neue Produkte oder Unternehmensstrategien vorgestellt. Aber auch tagesaktuelle Themen, wie zum Beispiel immer wieder neue Regelungen während der Corona Pandemie.

Katharina: Und, in welchen Firmen gibt es so ein Business TV?

Marcel: Soweit ich weiß, zum Beispiel bei Daimler, der Deutschen Bahn oder die ENBW.

 

Web Based Training

Katharina: O. k., und was hat das nun mit dem Web Based Training auf sich?

Silke: Das Web Based Training, abgekürzt WBT, ist so eine Art reines Onlinetraining, welches im Webbrowser, also mit einem Internetzugang durchgeführt wird. Das können zum Beispiel einzelne Mikro E-Learning Häppchen sein oder auch ganze Kurse.

Katharina: Und mit welchen Lerninhalten muss man bei dem WBT rechnen?

Silke: Es gibt in der Regel eine Navigation, mit der man durch die Inhalte geführt wird. Da gibt es zum Beispiel Grafiken, Diagramme, Tabellen, Animationen, Audio- und Videobeiträge, Foren und Chat-Funktionen. All das dient zur selbstständigen Steuerung des Lernenden.

Katharina: Und, in welchen Firmen gibt es WBT`s?

Silke: Zum Beispiel bei der Lufthansa, Dekra oder Michelin.

 

Computer Based Training

Katharina: O. k., und was bedeutet jetzt Computer Based Training?

Andreas: Bei dem Computer Based Training, abgekürzt CBT, werden vom Prinzip her die gleichen Lerninhalte, wie beim Web Based Training vermittelt, doch nur eben auf Lernprogramme, die sich auf einem Datenträger befinden, wie zum Beispiel einer CD-ROM, DVD oder einen USB Stick.

Katharina: Nun ja, ein Vorteil wäre hier auf jeden Fall, dass ein CBT vom Internet unabhängig ist.

Marcel: Ja, da kann ich mir vorstellen, dass ein CBT gut in Entwicklungsländern eingesetzt werden kann, wo eine Internetstruktur noch nicht so gut ausgebaut ist.

Andreas: Gerade bei Produktschulungen oder EDV-Applikationen macht so ein CBT Sinn.

 

Virtuell Classroom

Katharina: Gut gut. Und was bedeutet nun Virtuell Classroom?

Marcel: Das ist ein virtueller Klassenraum. Eine interaktive online Schulung mit einem Dozenten, Trainer oder Tutor. Einen virtuellen Klassenraum nutzen meist Bildungsträger, Unis oder Kammern für Fortbildungen, Weiterbildungen oder Umschulungen.

Silke: Zählen zu dem Virtuell Classroom auch sogenannte Webinare, also ein sogenanntes Webseminar?

Marcel: Ja, die würde ich auch dazu zählen. Als Teilnehmer braucht man im Virtuell Classroom einen PC oder Laptop, einen Internetzugang, Kopfhörer, Mikro, gegebenenfalls eine Kamera und eine spezielle Software.

Katharina: Und wie kann ein Tutor es denn hinbekommen, die Teilnehmer in einem Virtuell Classroom zu aktivieren?

Marcel: Über Chats kann man zum Beispiel Abstimmungen vornehmen. So ein Tutor setzt häufig Video- oder Audiobeiträge ein, nutzt interaktive Whiteboards und sollte lebendig präsentieren können.

Katharina: Und welche bekannten Anbieter nutzen Virtuell Classrooms?

Marcel: Zum Beispiel IHKs, HWK´s, der TÜV, Dekra, Comcave oder die WBS-Group.

 

Blended-Learning

Silke: Und beim Blended-Learning werden doch bestimmt die Vorteile von Präsenzveranstaltungen und E-Learning kombiniert?

Andreas: Ja, das Blended Learning ist eine Art integriertes Lernen, das häufig eine Präsenzphase, eine E-Learning Phase und ein Selbststudium beinhalten kann. Hier gibt es die verschiedensten Variationen.

Katharina: Jetzt, wo wir uns noch mal eingehender mit dem E-Learning-Begriff auseinandergesetzt haben, können wir ja zu unserer Hauptfrage kommen: Welche Vor- und Nachteile bietet das E-Learning?

 

Welche Vorteile bietet das E-Learning?

Marcel: Ich würde gerne mit den Vorteilen starten. Nach einer gewissen Erstinvestition pro Mitarbeiter, ist das E-Learning relativ kostengünstig im Vergleich zum Präsenzlernen.

Silke: Als weiteren Vorteil sehe ich die zeitliche und räumliche Flexibilität der Lernenden. Vom Prinzip her ist man vom Lernort unabhängig und kann sich die Lernzeit selbstständig einteilen. Man kann also frei entscheiden, wo und wann man lernt.

Andreas: Wichtig finde ich auch das bedarfsgerechte Lernen. Während man zum Beispiel in einem Präsenzseminar von vielen äußeren Reizen abgelenkt werden kann, konzentriert man sich beim E-Learning intensiver auf das Thema. Und zwar in seinem eigenen Lerntempo.

 

Welche Nachteile bietet das E-Learning?

Katharina: Das waren schon mal drei wichtige Vorteile des E-Learnings. Wenn ich über die Nachteile nachdenke, fällt mir sofort ein, dass beim E-Learning es schwieriger ist, auf individuelle Fragen der Teilnehmer einzugehen.

Marcel: Ja, und außerdem ist ja auch die Interaktion zwischen den Teilnehmern aber auch mit dem Dozenten eingeschränkt auf digitale Zeichen. Also, da wir Menschen untereinander zu ca. 70 % nonverbal kommunizieren miteinander, kann es schon mal Missverständnisse geben.

Silke: Daraus resultierend fällt mir noch ein weiterer Nachteil ein. Um zum Beispiel soziale oder personelle Kompetenzen zu fördern, das wird mit dem E-Learning schon etwas schwieriger. Weil sich einige Teilnehmer gerne hinter Anonymität verstecken. Aus Angst sich zu blamieren.

Andreas: Mir fällt noch ein weiterer Nachteil ein. Was ist zum Beispiel mit dem Datenschutz und den Persönlichkeitsrechten? Das könnte problematisch sein. Und außerdem kann man beim E-Learning auch nicht immer auf persönliche Mitarbeitersituationen eingehen.

Katharina: Na, da haben wir jetzt pro und contra des E-Learnings auf die wesentlichsten Punkte zusammengefasst.

Marcel: Ja, (lach). Je mehr man über das Thema E-Learning nachdenkt, umso mehr Vor- und Nachteile fallen einem dann ein.

 

Video: Welche Vor- und Nachteile bietet das E-Learning?

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

KOSTENFREIER 7-TAGE-KURS

HIER ZUM KOSTENFREIEN KURS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

AUSBILDERWELT UG Anonym hat 4,88 von 5 Sternen 219 Bewertungen auf ProvenExpert.com