Welche Kennzahlen für Qualitätsmaßnahmen gibt es?

Hallo an alle Personalfachkaufleute. Aus dem Handlungsfeld 4 gehen wir heute der Frage auf den Grund: Welche Kennzahlen für Qualitätsmaßnahmen gibt es?

Kennzahlen QM-Maßnahmen

Welche Kennzahlen für Qualitätsmaßnahmen gibt es?

Marcel: Aus dem Handlungsfeld 4 hatten wir ja bereits besprochen, welche Qualitätsmanagementsysteme es gibt und wie das Total Quality Management im Detail aufgebaut ist. Worum geht es bei Qualitätsmaßnahmen?

Andreas: Es geht darum, wie Personalentwicklungsmaßnahmen kontrolliert werden können.

Katharina: Du meinst also, mit welchen Kennzahlen man die Maßnahmen kontrollieren kann.

Andreas: Ja, genau. Denn in den schriftlichen Prüfungsfragen der Personalfachkaufleute taucht die Frage nach den Kennzahlen für Qualitätsmaßnahmen immer wieder auf.

Silke: Da gibt es aber nur wenige Punkte für so eine Aufzählung.

Marcel: Immerhin, wenn man sich schnell mal einige Punkte sicher ergattern kann, sollte man das auch tun. Vielleicht braucht man diese, um am Ende zu bestehen.

 

Kennzahlen bei Fort- und Weiterbildung

Katharina: Ok, dann starte ich gleich mal mit einigen Kennzahlen, die mir zur Kontrolle von Personalentwicklungsmaßnamen einfallen. Zum Beispiel die Weiterbildungstage im Jahr je Mitarbeiter. Die sagen etwas darüber aus, wie engagiert die Belegschaft in Sachen Fort- und Weiterbildung ist.

Andreas: Ja, man hat nämlich festgestellt, dass Unternehmen, deren Mitarbeiter sich ständig weiterbilden, erfolgreicher sind. Im Vergleich zu Unternehmen, bei denen das Qualifikationsniveau der Mitarbeiter niedriger ist.

 

Kennzahlen bei Umsatz pro Mitarbeiter

Silke: Mir fällt als wichtige Kennzahl der Umsatz pro Mitarbeiter ein. Denn der soll ja nach einer Personalentwicklungsmaßnahme gehalten oder gesteigert werden.

 

Kennzahlen bei Fluktuationsquote

Marcel: In vielen Unternehmen ist die Fluktuationsquote eine wichtige Kennzahl. Denn die zeigt auch den Grad der Mitarbeiterbindung an. Wenn individuelle Personalentwicklungsmaßnahmen für die Mitarbeiter angeboten werden, so fördert dies die Selbstentfaltung der Mitarbeiter und trägt zur Bindung an das Unternehmen bei.

 

Kennzahlen bei Weiterbildungskosten pro Tag/Teilnehmer

Andreas: Wichtig finde ich auch die Weiterbildungskosten pro Tag und Teilnehmer und die Bildungsrendite.

 

Kennzahlen bei Bildungsrendite

Katharina: Hää? Bildungsrendite? Was ist damit gemeint?

Andreas: Bildung soll sich lohnen. Das gilt sowohl für die Teilnehmer an Bildungsmaßnahmen, die Geld und/oder Zeit investieren, als auch für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter qualifizieren. Die Bildungsrendite ist der Zuwachs an wirtschaftlicher Wertschöpfung, die durch zusätzliche Bildungsinvestitionen hervorgerufen wird.

Katharina: Ist das nicht das Gleiche wie die Kennzahl: Arbeitsproduktivität je Mitarbeiter?

 

Kennzahlen bei Arbeitsproduktivität

Andreas: Auch die Arbeitsproduktivität ist eine wichtige Kennzahl, um die Qualität einer Personalentwicklungsmaßnahme zu kontrollieren. Der Unterschied zur Bildungsrendite ist, dass die Arbeitsproduktivität direkter, kurzfristiger und stärker auf einen Produktionsprozess bezogen ist. Aber ja, es gibt viele parallelen.

 

Kennzahlen bei Veränderung der Reklamationsquote

Silke: Mir fällt noch die Veränderung der Reklamationsquote als wichtige Kennzahl ein. Denn, wenn ich einen Mitarbeiter zu einer Schulung zum Thema: Kundenumgang, qualitativ hochwertiges und genaues Arbeiten schicke, dann kann ich mit dieser Kennzahl überprüfen, ob ein Praxistransfer stattgefunden hat.

 

Kennzahlen bei Krankenquote

Marcel: Jetzt hätten wir fast die Krankenquote vergessen. Eine hohe Krankenquote kann auf schlechte Arbeitsbedingungen, zu hohe Belastung oder auch auf Frustration gegenüber den Vorgesetzten hinweisen.

Katharina: Genau, wenn ich für meine Führungskräfte Personalentwicklungsmaßnahmen anbiete, bei denen sie besser mit Doppelbelastungen klarkommen, dann kann sich das auf die Mitarbeiter positiv auswirken und einen frustrationsbedingten Krankheitsausfall verringern.

Andreas: Wer kann denn Kennzahlen für Qualitätsmaßnahmen, die wir hier besprochen haben, nochmal kurz zusammenfassen?

 

Zusammenfassung

Silke: Ich probiers´ mal

  1. Die Weiterbildungstage im Jahr je Mitarbeiter
  2. Der Umsatz pro Mitarbeiter
  3. Die Fluktuationsquote
  4. Die Weiterbildungskosten pro Tag und Teilnehmer
  5. Die Bildungsrendite
  6. Die Arbeitsproduktivität je Mitarbeiter
  7. Die Veränderung der Reklamationsquote und
  8. Die Krankenquote

 

Video: Welche Kennzahlen für Qualitätsmaßnahmen gibt es?

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

KOSTENFREIER 7-TAGE-KURS

HIER ZUM KOSTENFREIEN KURS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

AUSBILDERWELT UG hat 4,86 von 5 Sternen 259 Bewertungen auf ProvenExpert.com