Was bringt eine betriebliche Ausbildung?

Ein Ausbildungsabschluss ist eine gute und solide Basis – egal ob man sich später für den gewählten Beruf entscheidet. Aber was bringt eine betriebliche Ausbildung wirklich? Und welche Möglichkeiten beinhaltet sie?

betriebliche Ausbildung

Warum machen eigentlich Azubis eine betriebliche Ausbildung?

Viele wollen schnell selbst praktische Tätigkeiten übernehmen
Die meisten Azubis sind von Beginn an in das Unternehmen integriert. So erlangt man schnell einen authentischen Eindruck vom Berufsleben sowie der betrieblichen Praxis und sammelt erste Berufserfahrungen.

Andere wollen ein Fundament für die berufliche Entwicklung (z. B. ein Studium) legen
In einigen Fällen ist es vorteilhaft, vor dem Studium eine Ausbildung zu absolvieren. Arbeitgeber bevorzugen zudem oftmals Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung aufgrund deren größerer persönlicher Reife.

Einige wollen einen anerkannten Berufsabschluss in der Tasche haben
Ein Ausbildungsabschluss ist eine gute und solide Basis – egal ob man sich später für den gewählten Beruf entscheidet. Übrigens, die meisten Menschen arbeiten nicht in dem Erstberuf, den sie gelernt haben und werden trotzdem gut bezahlt.

Gerade zum Start will man erstmal sein eigenes Geld zu verdienen
Mit der Ausbildungsvergütung, die vom ersten Tag an bezahlt wird, ist man sofort weitestgehend finanziell unabhängig. Wenn sich Azubis engagieren, bestehen meistens gute Chancen, nach der Ausbildung übernommen zu werden.

Werfen wir mal einen Blick auf die beliebtesten Ausbildungsberufe in 2019

Die kaufmännischen Berufe, Mechatronik, Elektronik und Informatik stehen seit vielen Jahren hoch im Kurs. Wobei sich die Ausbildungsvergütungen von Beruf zu Beruf unterscheiden, aber auch abhängig vom Unternehmen sind, bei dem man einsteigt.

 

Erfahrungsbericht: Was hat mir meine betriebliche Ausbildung gebracht?

Als sogenannte Fachkraft für Umschlag und Lagerung in einem großen Stahlwerk fand ich die Technik faszinierend. Stahlgießerei, Produktion von beschichteten Blechen, Dachrinnen und Fallrohren. Das Rückwärtsrangieren mit einem Tieflader, Stapler fahren, die bis zu 40 Tonnen heben, Kräne bis zu 120 Tonnen Tragkraft. Hydraulik, Pneumatik, Versand, Einkauf und Lagerung. Obwohl ich mein Realschulabschluss mit der Note 4 abgeschlossen hatte, konnte ich die Ausbildung aufgrund sehr guter Leistungen verkürzen.

In den weiteren Berufsjahren konnte ich immer wieder auf meine praktischen Erfahrungen aus meiner ersten Ausbildung zurückgreifen. So zum Beispiel meine Erfahrung als Berufskraftfahrer im Rettungsdienst.

Mit einer Umschulung zum Bankkaufmann erwarb ich einen völlig neuen Berufsabschluss, der mir dann wiederum in meinem Job als Manager sehr entgegenkam. Bis ich mich dann im Jahre 2007 als zertifizierter Trainer selbstständig gemacht habe. Ohne meine Berufsausbildungen, Fachwirt-Fortbildungen und Trainerausbildung hätte ich in meiner Selbstständigkeit ganz schön alt ausgesehen.

Von 2016 bis 2018 unterzog ich mich der Prüfung auf Master-Niveau zum geprüften Berufspädagogen vor der IHK, was mich als Gründer und CEO der Ausbilderwelt nach vorne brachte. Und mal ganz ehrlich. Ich bin nur einer von Vielen, deren Weg mit einer Berufsausbildung begonnen hat. Andere haben es wesentlich weitergebracht.

Rene Obermann, der eine Ausbildung als Industriekaufmann bei BMW absolvierte und von 2006 bis 2013 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom war. Oder Martin Schulz, der als Buchhändler gestartet ist und von 2012 bis 2017 Präsident des Europäischen Parlaments war.

 

Möglichkeiten gibt es für jeden von uns.

Und wirklich sehr viele erfolgreiche Menschen starten mit einer Berufsausbildung. Während einer Ausbildung bilden sich auch echte Freundschaften und man macht einen großen Schritt in seiner Persönlichkeitsentwicklung. Überleg doch mal: Was könnte dir eine betriebliche Ausbildung bringen?

 

 

Beim nächsten Thema geht es um die Frage: Welche realistischen Chancen bietet der Arbeitsmarkt? Und insbesondere nach Corona. Bis gleich im nächsten Video.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen