Alle Inhalte zum Handlungsfeld 3 der AEVO

An alle, die sich aktuell auf Ihre AEVO Prüfung vorbereiten. Diese Übersicht kann Ihnen viel Verwirrung ersparen. Lesen Sie, auf welchen Fragen im Handlungsfeld 3 der AEVO es wirklich ankommt.

Handlungsfeld 3 der AEVO
Lesezeit: 2 Minuten

Endlich eine Antwort auf die Frage: Welchen Inhalte muss ich für meine AEVO Prüfung lernen? Behalten Sie die Kontrolle über die Themenvielfalt und schauen Sie sich alle entscheidenden Inhalte zum Handlungsfeld 3 der AEVO an.

Ausbildungsstart und Probezeit

  1. Warum ist eine gute Einarbeitung so wichtig?
  2. Was gibt es bereits vor Ausbildungsbeginn zu erledigen?
  3. Warum der erste Arbeitstag für Azubis so entscheidend ist?
  4. Welche Aufgaben hat der Ausbilder vom 1. bis 4. Monat?

Beurteilung und Berichtsheft

  1. Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Beurteilungsgespräch?
  2. Was genau wird denn eigentlich beim Azubi beurteilt?
  3. Wie ist ein Beurteilungsbogen aufgebaut und was gehört da rein?
  4. Wie läuft das Beurteilungsgespräch ab? Ein kleiner Leitfaden.
  5. Beurteilungsfehler: Reflexionscheck nach dem Gespräch.
  6. Wie und warum sind Ausbildungsnachweise zu führen?
  7. Was gehört in den Ausbildungsnachweis rein?

Lernfördernde Bedingungen

  1. Warum Lernen nicht von außen „gemacht“ werden kann.
  2. Welche Lernmodelle werden im Ausbildungsalltag angewendet?
  3. Welche Gedächtnisart ist für das Lernen am besten eignet?
  4. Wie wir beim Lernen die rechte und linke Gehirnhälfte nutzen?
  5. Wie gehirngerechtes Wiederholen vor dem Vergessen schützt?
  6. Wie aktivieren Sie beim Ausbilden die drei Lernbereiche?
  7. Welcher Lerntyp ist Ihr Azubi eigentlich?
  8. Zu welcher Tageszeit ist die Lernbereitschaft besonders hoch?
  9. Welche Formen der Motivation gibt es, um Ihren Azubi zu fördern?
  10. Wie fördern Sie Schlüsselqualifikationen bei Ihrem Azubi?
  11. Mit welchem Führungsstil führen Sie Azubis beim Lernen?

Lernziele entwickeln

  1. Warum sind Lernziele in der AEVO Prüfung so wichtig?
  2. Wo sind die Richt- und Groblernziele zu finden?
  3. Wie wird ein Feinlernziel entwickelt?
  4. Wie beeinflussen die drei Lernbereiche das Feinlernziel?
  5. Welche didaktischen Prinzipien sind beim Feinlernziel beachten?

Ausbildungsmethoden

  1. Die Vier-Stufen-Methode im Betrieb und in der AEVO-Prüfung.
  2. Anleitung bei Bedarf – Hilfestellung für Azubis nur auf Anfrage.
  3. Anleitung über Arbeitsblätter (Aufbauanleitungen, Wartungspläne)
  4. Einarbeitungsmethode bzw. modifizierte Vier-Stufen-Methode.
  5. Der Kurzvortrag (5 – 10 Minuten) oder Lehrvortrag (länger).
  6. Das Lehrgespräch als fragendentwickelnde Methode.
  7. Die Demonstration zur Veranschaulichung von Arbeitsprozessen.
  8. Das Rollenspiel, um Verhaltensweisen zu verändern.
  9. Die Fallmethode und das Planspiel in der beruflichen Ausbildung.
  10. Die Gruppenaufgabe zur Stärkung sozialer Kompetenzen.
  11. Die Leittextmethode als Form des selbstgesteuerten Lernens.
  12. Die Moderation zur gemeinsamen Arbeit in Gruppen.
  13. Die Projektarbeit zum selbstgesteuerten Lernen.

Ausbildungsmittel

  1. Welche Arbeits,- Lern,- und Lehrmittel gibt es?

Lernschwierigkeiten

  1. Wie Verhalten sich Azubis, die Lernprobleme haben?
  2. Welche Ursachen können Lernschwierigkeiten haben?
  3. Wie reagieren Sie als Ausbilder auf Lernschwierigkeiten?
  4. Wie verhalten Sie sich in einem Vier-Augen-Gespräch?

Konfliktlösung

  1. Welche Konfliktsituationen treten im Ausbildungsalltag auf?
  2. Was sind störende Verhaltensweisen bei der Konfliktlösung?
  3. Welche Konfliktarten gibt es?
  4. Auf welcher Ebene befindet sich ein sozialer Konflikt?
  5. Welche Handlungsmöglichkeiten im Konfliktgespräch gibt es?

Lernerfolgskontrollen

  1. Welche schriftlichen Erfolgskontrollen für Azubis gibt es?
  2. Welche praktischen Erfolgskontrollen für Azubis gibt es?
  3. Warum ist eine Zwischenprüfung sinnvoll?

Interkulturelle Kompetenzen

  1. Was versteht man unter „Interkulturelle Kompetenzen“?
  2. Was ist bei „ausländischen“ Azubis zu beachten?

 

Jetzt Gratis – Der ultimative Erfolgsplan für Ihre AEVO Prüfung

So holen Sie sich Ihren AdA Schein ohne Stress und zeitraubende Lernarbeit! Wie Sie mit diesem Erfolgsplan sofort beruflich weiterkommen und nur das Nötigste für Ihre AEVO Prüfung lernen.

 

Erfolgsplan


 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben