So bestehen Sie Ihre mündliche Prüfung zum geprüften Berufspädagogen (IHK).

Gehen Sie auf Nummer sicher in Ihrer mündlichen Prüfung!

Im Prüfungsteil „Spezielle berufspädagogische Funktionen“ soll in einer Projektarbeit eine komplexe berufspädagogische Problemstellung in einer speziellen berufspädagogischen Funktion dargestellt, beurteilt und gelöst werden. Der Prüfungsteilnehmer oder die Prüfungsteilnehmerin schlägt dem Prüfungsausschuss ein Projektthema vor. Auf dieser Grundlage entscheidet der Prüfungsausschuss über die Annahme des Themas der Projektarbeit. Die Projektarbeit ist als schriftliche Hausarbeit anzufertigen. Der Prüfungsausschuss soll den Umfang der Arbeit begrenzen. Die Bearbeitungszeit beträgt 30 Kalendertage. Später sollen die Ergebnisse der Projektarbeit in einer Präsentation dargestellt und pädagogisch begründet werden.

Im Fachgespräch werden anknüpfend an die Präsentation vertiefende oder erweiternde Fragestellungen geprüft. Dabei soll auch nachgewiesen werden, dass pädagogisch angemessen argumentiert und kommuniziert werden kann. Präsentation und Fachgespräch sollen insgesamt nicht länger als 45 Minuten dauern, die Präsentation in der Regel nicht länger als 15 Minuten. Präsentation und Fachgespräch sind nur durchzuführen, wenn die Projektarbeit mindestens als ausreichende Leistung bewertet wurde.

Wer ist Ihr Coach?

Andreas Schüler | Lehrtrainer (DVNLP) | Geprüfter Berufspädagoge (IHK) | IHK-Prüfer & IHK Dozent

Inhalt und Ablauf des Coachings: 

  • Hilfe bei Themenfindung – Projektarbeit
  • Hilfe bei Erstellung der Projektarbeit
  • Simulation Ihrer Präsentation 15 Minuten
  • Simulation eines 30minütigen Fachgesprächs

Umfang: 60 Minuten Prüfungscoaching
Ort: Online via Skype oder Telefon
Termin: nach individueller Vereinbarung
Preis: 80,00 Euro zzgl. MwSt.

Wie wäre es für Sie, wenn Sie nach dem Coaching Ihre Prüfung sicher bestehen und beruflich weiter kommen?

Um diese Themen kann es im Coaching gehen:

Themenfindung für Ihre Projektarbeit. Zielfestlegung und Grobgliederung.

Hilfestellung bei der Erstellung der Projektarbeit. Gliederung, Kernaussagen, Feedback.

Simulation Ihrer Präsentation und Durchführung eines Fachgespräches mit Feedback.

Aufklärung über die Erwartungen und Bewertungsmaßstäbe der Prüfer  in der Prüfung.

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular für Anfragen zu einem Coaching





    Mit der Eintragung meines Namens und meiner E-Mail-Adresse willige ich ein, dass mich die Ausbilderwelt UG per E-Mail kontaktieren darf. Mir ist bewusst, dass ich meine Zustimmung jederzeit per E-Mail an datenschutz@ausbilderwelt.de widerrufen kann und erkenne die Datenschutzerklärung der Ausbilderwelt UG an.

    Bitte füllen Sie immer alle Felder aus!

    Wie haben andere Berufspädagogen Ihre Prüfung bestanden?

    August 2019 | Ein wirklich hart umkämpfter Titel: „Geprüfter Berufspädagoge IHK“ – Winterferien im Februar. Ich checkte meine E-Mails. „Hallo, mein Name ist Lars und ich habe Anfang dieses Jahres meine schriftliche Prüfung zum Berufspädagogen abgeschlossen. Leider wurde mein eingereichtes Thema für die Projektarbeit vom Prüfungsausschuss abgelehnt, weil der berufspädagogische Aspekt gefehlt hat. Nun bin ich dabei, schnellstmöglich ein neues Thema einzureichen. Unter welchen Bedingungen kann ich mit Ihrer Unterstützung rechnen?“ Wir klärten die Rahmenbedingungen und ab ging die Post. Das ursprüngliche Thema der Projektarbeit „Mobilitätskonzept“ passte irgendwie nicht. Ich schrieb Lars eine E-Mail mit folgenden Hinweisen: Bitte beachten Sie, dass Ihre Projektarbeit vier Rahmenbedingungen erfüllen muss: Wissenschaftlichkeit (Quellenangaben, Beweise, Vokabular) Pädagogik (methodische, didaktische und psychologische Nachvollziehbarkeit) Wirtschaftlichkeit (Kennzahlen, Budget, Controlling Instrumente) Projektartig (Projektstrukturplan, Meilensteine, Kostenkontrolle). Lars antwortete: „Das war genau der „Nudge“, den ich gebraucht habe.“ Das neue Thema der Projektarbeit wurde: „Einführung der Berufsausbildung im Ausland eines mittelständischen Unternehmens“. Dreieinhalb Monate später, ich war gerade im Urlaub, kam die nächste E-Mail von Lars: „Gestern wurde mein Thema von der IHK genehmigt und nun habe ich 30 Tage Zeit, um meine Projektarbeit zu erstellen. Gerne würde ich wieder auf Ihre hochprofessionelle Dienstleistung zurückgreifen. Ich hoffe Sie sind damit einverstanden, vor allem, weil ich mit Ihrer Hilfe bislang sehr gute Erfahrungen gemacht habe.“ Leider konnte ich erst nach meinem Urlaub mit Lars weiterarbeiten. 10 Tage vor dem Abgabetermin erhielt ich eine Panik-E-Mail von Lars: „Mein Ziel ist, mit dieser Projektarbeit mindestens 50 Punkte zu erreichen. Ich will nach langen arbeitsintensiven Tagen und Wochen die Sache nun endlich abschließen. Sollte Ihnen ein Feedback zu meiner Projektarbeit innerhalb der nächsten 3 Tage nicht möglich sein, dann sehen Sie diese Mail bitte als gegenstandslos an.“ Ich machte mich an die Arbeit und analysierte innerhalb von 7 Stunden seine Projektarbeit. Von mir hätte Lars leider nur 18 von 100 Punkten bekommen. Ich gab ihm eine wirklich sehr ausführliche Analyse und Tipps zur Optimierung. Lars war mittlerweile am Ende seiner Kräfte angelangt. Er arbeitete die Änderungen ein, gab seine Projektarbeit zur Bindung und konnte seinen Abgabetermin halten. Heute darf sich Lars Geprüfter Berufspädagoge (IHK) nennen

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen

    AUSBILDERWELT UG Anonym hat 4,94 von 5 Sternen 197 Bewertungen auf ProvenExpert.com